FAMILY SCULPTURE

FAMILIENMUSTER IN BEWEGUNG

 

Dieser zweitägige Workshop dient dazu, tief verwurzelte Familienmuster zu erkennen und sanft zu lösen. Die energetischen Verbindungen innerhalb der Herkunftsfamilie kreieren vorgegebene Strukturen, innerhalb der jedes Familienmitglied eine vorgegebene Rolle zugewiesen bekommt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es Kontakt mit der Herkunftsfamilie gibt oder nicht.

Oftmals erlaubt die so zugewiesen Rolle viel weniger Raum und Entwicklungsmöglichkeit, als dem Individuum persönlich und spirituell entspricht. Diese energetische Vorgabe kann Beziehungen, berufliche Planung und Entwicklung, Freundschaften und vor allem das Selbstbild stark beeinflussen. So entstehen die so genannten Wiederholungstäter: Obwohl bestimmte (eventuell sogar destruktive) Verhaltensmuster intellektuell begriffen wurden, ist es scheinbar nicht möglich diese nachhaltig zu verändern.

"Family Sculpture" ist eine kraftvolle spirituelle Technik, die energetischen Bilder und Einschränkungen aus der Herkunftsfamilie sichtbar zu machen. Unbewusste Handlungsvorgaben können erkannt und losgelassen werden.

Sowohl die Teilnahme mit einer eigenen "Sculpture" als auch das "Stand In" (man ist Teil der Sculpture einer/s anderen Teilnehmer/in) bietet die Möglichkeit für starke Einsichten.

 

DETAILS

Dozentin: Alexandra Sorgenicht
Teilnahmevoraussetzung: Basis II

Kategorie: Aufbautraining
Zeitraum: 2-Tagesworkshop

Hinweis: Die Kosten werden je nach verfügbarem Einkommen berechnet  Richtwertangaben
Gesamtkosten Sculpture: 250 € | 350 € | 500 € netto (zzgl. gesetzlicher MwSt.)

Gesamtkosten Stand In: 90 € netto (zzgl. gesetzlicher MwSt.)

Anmeldefrist: Bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn

 

TERMINPLAN

Die Termine werden zeitnah bekannt gegeben.